Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2010 angezeigt.

re:publica 2017

re:publica 17 #LoveOutLoud

Regierung aus Bauchrednerpuppen

Einigen Menschen in Deutschland fällt es ja auf, vorwiegend jenen die nicht zu den Fans der uns regierenden Bundes-Lobby-Bauchrednerpuppen gehören, dass über die aktuelle Regierung eingentlich nur noch gewitzelt und gelacht wird, während diese uns mit tausend leeren Worthülsen davon zu überzeugen sucht, dass meine Tochter mit Einsparungen bei der Kinderbetreuung und im Bildungswesen den Euro retten soll, anstatt die Banken daran zu beteiligen und ihnen damit den Spaß an riskanten Aktionen zu verderben.

Mein Arbeitskollege zitiert gerne aus einem Buch ein Beispiel, nach dem es sich für Herrn Ackermann nicht lohne, während der Arbeitszeit einen 5-Euro-Schein vom Fußboden aufzuheben,wenn er dafür eine Minute seine Arbeit unterbrechen müsse: Er verdient in der Zeit viel mehr als 5€.

Gleichzeitig bleiben so manchem in unserer Republik 5€ gerade einmal als Netto von seinem Stundenlohn, für den er natürlich 60 Minuten gearbeitet hat.

Umgerechnet auf 5 mal eine Kugel Eis aus der Eisdiele erzeuge…

Es wird ja doch noch Sommer...

Kaum kommt ein bisschen Sonne und Wärme heraus, wird Berlin wieder Berlin.
Das wahre leben findet eben draussen statt...

Regierungschaos?

Ja...nun nachdem wir auch noch der europäischen Union und damit erneut auch de Banken Geld in die Taschen schaufeln, werden wir wohl kaum in den eh schon sehr unwahrscheinlichen Genuss der libebralen Steuersenkungspläne kommen.

Im Gegenteil werden wir uns sicher an Kürzungen erfreuen, die, so lange was Schwarzes und was Gelbes regieren, wohl eher uns betreffen, als irgendjemanden, der mehr verdient als er im Monat Essen kann.

Klar wird es wieder die treffen, die kaum eine teure Lobbyvertretung in Steinwurfweite zu den potentiell empfänglichen "Volksvertretern" im Bundestag haben: Sozial schwache und so schwammige Gebiete wie die Bildungspolitik sind sichere Ziele... beschweren kann sich dann bald eh keiner mehr, wenn alle nicht mehr Lesen und Schreiben können...

Der Kurs der aktuellen Regierung gleicht einem 8er ohne Steuermann, der unentwegt den Kurs zwischen Start und Ziel ändert und nirgends ankommt.... Nennt man das Regierungschaos?

Jede Menge Arbeit für die Kaffee-Leute

Die Ereignisse und das Benehmen der US-Regierungen und vor allem ihres Wahlvolkes ist in den letzten Jahren nicht gerade dazu beschaffen gewesen, ein Fan von amerikanischen Unternehmungen zu werden.

Immerhin: Es gibt eine wachsende Menge vernunftbegabter Menschen, die sich in der, im Gegensatz zur erzkonservativen Tea-Party, Coffee-Party vereinigen und den Feind ihrer Freiheit nicht im Handeln einer gewählten Regierung sehen.

Doch das Leben dieser vernunftbegabten Menschen wird sicher nicht einfacher: Außer der Freiheit keine gestzliche Krankenversicherung zu besitzen, erfreuen sich immer mehr US-Amerikaner der absoluten Arbeits-Freiheit und damit der Freiheit ihre Nahrungsmittel frei aus denen ihnen ausgegebenen Nahrungsmittelgutscheinen jeden Tag zusammen zu stellen...

Dazu fliegt ihnen die industriefreundliche Grundpolitik der letzten Jahrzehnte buchstäblich, wie im Fall der Bohrplattform im Golf von Mexico, um die Ohren: Anstatt über alternativen nachzudenken, ließ man in immer riska…

Mücken und Elefanten

Da ist sie also... die Antwort auf die Frage, die ich schon lange hatte:
4707 ist die Zahl der Verfahren in denen auf die Vorratsdatenspeicherung der Kommunikationsdaten von schlapp 80 Millionen Bundesbürgern zugeriffen wurde.

Liebe Regierung: Ihr habt sie wohl nicht alle! Das ist ja, als würde man die Autos in einer ganzen Einkaufsstraße abschleppen um einen einzigen Falschparker zu finden!

Eine Mücke macht prozentual betrachtet mehr im Verhältnis zum Elefanten aus, als 4707 Zugriffe auf die Vorratsdaten in 4 Monaten im Verhältnis zu den Bundesbürgern und ihren Milliarden gespeicherten Kommunikationsdaten....

All das gehört zu den Schäden und Kosten, die Regierungen ihren Bürgern zuführen... darüber entscheiden die Menschen hoffentlich bei der Wahl in NRW, die ja welch Glück, endlich stattfinden, damit sich die jetzige Regierung nicht mehr hinter irgendwelchen Ausflüchten verschanzen kann.

Meine persönliche Vorratsdatenspeicherung über die Regierungstätigkeit verzeichnet Schäden in Milli…

Bunter 1. Mai...

Naja... nun ist es raus: Wir werden alle die Schulden der Griechen bezahlen und weil unsere Regierung ja noch bis nächste Woche am NRW-Syndrom leidet, sind es inzwischen noch höhere Summen und noch mehr Wackelkandidaten.

Offenbar denkt sich die Regierung wir wären alle ziemlich doof und würden das nicht mitbekommen... insbesondere hält man ja die Bürger von NRW für bekloppt, denn die sollen diese unfähigste deutsche Regierung aller Zeiten ja auch noch unterstützen.

Wie immer randalierten derweil andere Menschen in Kreuzberg, wobei den heutigen Teilnehmern der Hang zum Antikapitalismus fehlt...ja generell überhaupt ein politischer Hintergrund fehlt... sondern eher der Spaß am Werfen von Gegenständen im Vordergrund steht.

Kurzum: Auch diese Veranstaltung ist nur noch eine Farce, denn während früher ein antikapitalistischer Kampf dort stattfand, kämpfen heute nur noch jene, denen es bei mehr Kapital scheissegal wäre, was dort passiert... Frust auf die Welt gepaart mit nutzloser Gewaltberei…