Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2012 angezeigt.

re:publica 2017

re:publica 17 #LoveOutLoud

Der Wohlstandsknochen

Japp... nun hab ich das HTC One X schon ein paar Tage und es ist Zeit mal ein paar Worte dazu zu verlieren:

Enttäuschend ist sicher auch für all jene, die wie die Apple-Fans alle paar Monate etwas neues kaufen müssen, weil es ein paar Millimeter mehr Display und drei oder vier neue Features gibt, dass das HTC One X ebenso wie das Samsung Galaxy SIII schlicht die momentanen Spitzengeräte sind.

Noch schlimmer: Beide werden auch eine ganze Weile das Nonplusultra bleiben, denn momentan gibt es noch keine wesentlichen Innovationen, die ein Mobilgerät noch wertvoller für den Besitzer machen könnten...

Ausstattungstechnisch ist das HTC One X mit der Android-Version 4.0.4 und dem Quad-Core-Prozessor voll auf der Höhe und hinterlässt einen flüssigen Eindruck bei der Bedienung.
Manchmal scheint der gelangweilte Prozessor eher schon zu schnell auf eine Berührung mit der passenden Aktion zu reagieren...


Wer das HTC One X wählt, weiss was er tut: Ich bin kein professioneller Fotograf und kein Date…

Neuanschaffungen..

Nun steht es also fest: Nachdem ja mein Samsung Galaxy S2 nach Displaybruch nur noch Plastikschrott und seltene Erden ist, wird das nächste Handy immerhin 0,1 cm dicker und etwas größer sowie 14 Gramm schwerer... das HTC One X.

Mit dem Samsung war ich ja technisch total zufrieden... bin also gespannt, ob das neue Gerät das technische Erlebnis noch toppen kann :)

Mals sehen, was nun zuerst bei mir eintrifft: Die MicroSIM von der Telekom, die ich für den Betrieb des One X brauche, oder das Handy... gleichzeitig wäre optimal.. ;-)

Dummerweise löst sich auch der Desktop-Rechner so langsam auf... ein Neubau ist wohl nach rund 5 Jahren treuer Dienste mal angesagt. Allerdings, da er ja im Alltagsbetrieb ja noch funktioniert, muss das noch ein bisschen warten...

Packstation packt es nicht

Nein, mal gleich vorab: Ich bin sozusagen Packstation-Nutzer der ersten Stunde und eigentlich bislang zufrieden mit dem Service, sofern ich ihn nutze...

Allerdings ist die neue Packstation 218 kein besonderes Glanzstück in der Reihe der Packstationen: Obwohl noch nicht sehr lange in Betrieb, ist sie eigentlich mehr außer Betrieb.

Von 4 Sendungen innerhalb der letzten 4 Wochen an diese Station konnte bislang nur eine pünktlich aus der Packstation entnommen werden.

Paradox daran ist dann aber schon der Umgang mit den Paketen, die dort eigentlich landen sollten: Normalerweise werden Pakete, die z.B. wegen Überfüllung der Packstation nicht dort abgelegt werden können in die nächste Filiale oder Packstation verfrachtet, um abgeholt werden zu können.

Hier jedoch fährt der Paketbote erst einmal zwei Tage mit dem Paket spazieren und unternimmt einen sinnlosen Versuch das Paket erneut in der defekten Packstation abzulegen.

Das Paket, welches mich heute erreichen sollte gar, so bot man mir per …