Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2013 angezeigt.

re:publica 2017

re:publica 17 #LoveOutLoud

Blog Action Day 2013: In diesem Jahr auch wieder mit dabei sein!

Auch in diesem Jahr findet wieder der Blog Action Day statt, an dem ich seit seinem Entstehen im Jahr 2007 schon mehrfach teilgenommen habe.

 In diesem Jahr lautet das Thema des BAD "Human Rights" und ist damit quasi tagesaktuell:

Wir befinden uns ja schließlich in einer Phase der Weltgeschichte, in der die demokratischen Regierungen die Rechte ihrer Bürger fortwährend mit den Füßen treten und lediglich die Interessen der Finanz-/Militär- und Industrie-Lobbyisten vertreten.

Blickt man auf die Aufstände in der arabischen Welt so befallen uns alle auch manchmal Bedenken, ob die vermehrte Konzentration auf religöse Eiferer wirklich ein guter Tausch zu den vorher regierenden Despoten war/ist und ob hier nicht ohnehin ebenfalls wieder nur Interessen geschürt werden, die für fließendes Öl und viel Geld sorgen.

Nicht zuletzt ist es unsere eigene Regierung, die lieber die Verluste von deutschen Bankkonzernen unter dem Mantel der "Solidarität mit Griechenland" sozialisiert …

Blogs: Neu in der Blogroll

Eifrige Mitleser werden es bereits bemerkt haben: Trinchens Welt ist neu in der Liste von Blogs aus fremder und eigener Feder auf der rechten Seite...
Natülich hoffe ich, dass ihr auch dieses neue Blog herzlich aufnehmt in eure Leselisten, sofern ihr euch für die Themen dort erwärmen könnt.

Selber bloggen ist ja bekanntlich die einzige Möglichkeit gegen die Tristesse des Netzes anzukämpfen und es mit Inhalten zu füllen die nicht dem allgemeinen Klickwahnsinn und "Daumen hoch"-Geteile des Mainstreams entspringen.

Selber bloggen ist der richtige Weg, sich nicht von den Websites einger weniger Konzerne fernsteuern zu lassen und im Mainstream eingelullert zu werden und zum regierungs- und lobbykonformen Bürger zu verschrumpeln...
Und ja, dazu gehören eben auch Blogs mit gestrickten Socken :)

Netbeans: License anpassen

Netbeans ist eine tolle Geschichte:
Kostenlos, großer Funktionsumfang, viele Sprachen.

Doch gerade wegen dieser Vielfalt gibt es Ecken, die recht schlecht dokumentiert sind und die sich somit nicht sofort erschließen:
Die Festlegung einer projektweiten Lizenz, die am Kopf jeder programmierten Datei erscheinen soll, ist z.B. solch ein "weißer Dokumentationsfleck"

Dabei ist es, hat man es einmal gefunden, gar nicht weiter schwierig...

Mit jedem Projekt bei Netbeans entsteht auch ein Ordner namens "nbproject" im Verzeichnisbaum des Projektspeicherortes, sofern man keine separate Speicherung beim Anlegen des Projektes vorgesehen hatte.

Darin befindet sich eine Datei namens "project properties".
Standardmäßig enthält diese keine Einträge zu einer Lizenz und verwendet daher immer die "Default"-Lizenz, was ein bisschen schade ist, wo es doch soviele hübsche Lizenztexte in Netbeans gibt, die man benutzen könnte.

Man öffnet also einfach die Datei "p…

OYO-Reader: Probleme mit dem Touchdisplay

Ich gehöre ja sicherlich zu den wenigen überzeugten Besitzern eines OYO-Reader, der das Gerät partout nicht austauschen will.
Doch heute am Morgen wurde meine Überzeugung auf eine schwere Probe gestellt:
Der OYO verweigerte die Zusammenarbeit bei allen Funktionen des Touch-Displays, was schlicht bedeutet, dass man kein Buch mehr öffnen kann oder irgendwelche Einstellungen treffen.

Als Internetmensch stürzt man sich dann natürlich zunächst in ebendieses und siehe da ich fand in einem längeren Foren-Thread (wie gut, dass es immer noch Foren gibt, denn bei sowas hilft kein Facebook...) einen erstaunlichen Vorschlag des Users "Vorleser":
Moin!
Nachdem Du schon soviel probiert hast,kommt es auf einen Versuch mehr oder weniger auch nicht mehr drauf an.
Untere Hälfte des Rückteils abnehmen und den Akku (Stecker)für eine Weile abziehen.
Es grüßt mit einem funktionierenden Oyo
der Vorleser Gesagt, getan:
Klappe auf, Stecker weg und den OYO den halben Tag auf der Arbeit fast vergess…