Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2015 angezeigt.

re:publica 2017

re:publica 17 #LoveOutLoud

openSUSE Tumbleweed: Erste Risse im Ansehen

Das geht echt daneben, dass darf einer Distribution im RollingRelease nicht passieren, dass sämtliche YaST-Module nicht mehr aufrufbar sind, bloß weil man ein Update eingespielt hat!

Ich habe seit dem Update jetzt derzeit keine Möglichkeit mehr irgendwas via Systemverwaltungsmodul einzustellen oder zu konfigurieren.

Gut, das bringt mich als "erfahrenen Linux-User"  nicht um, kann man ja alles auch auf der Konsole erledigen, aber die die Distributoren von Tumbleweed sollten sichtlich weniger Konsolen benutzen und die Software auch einmal testen, bevor sie als Update rausgeht.

Es handelt sich hier nämlich nicht einmal um einen speziellen Fehler, sondern offenbar um einen wieder aufgetauchten Bug, der sich zu 100% reproduzieren lässt, in dem man versucht ein Modul von YaST irgendwo aufzurufrn.

Das geht nämlich gar nicht.

Es handelt sich ja nur eine openSUSE-Kernfunktion, kann man also sicherlich mal ignorieren...

So wird man den RollingRelease jedenfalls nicht wirklich ernst ne…

Meinung: Da bleibt einem die Feier im Halse stecken..

Gut.

Morgen feiern wir also den guten Ausgang des letzten großen deutschen Flüchtlingsdramas, bei dem lauter junge Menschen ihr ganzes Besitztum hinter sich ließen und über Botschaftszäune kletterten um  in die Bunderepublik zu kommen und dort 100 DM und ein besseres Leben zu bekommen....

Wir richteten Containerdörfer ein und Turnhallen dienten auch schon mal als Notunterkünfte... und wir schwenkten bunte Fähnchen

Gleichzeitig überlegen wir morgen beim Feiern, wie wir die jungen Leute, die ihr ganzes Besitztum hinter sich gelassen haben und über Grenzzäune klettern um in die Bundesrepublik zu kommen weil sie wissen, dass ihnen hier geholfen wird und sie nicht auf offener Straße von fantischen Kämpfern erschossen werden, wieder zurück ins Mittelmeer kippen können... und wir schießen Löcher in die Boote, damit sie auch ganz sicher da bleiben und die Schlepper noch mehr Geld machen.

Wir bauen Containerdörfer und nutzen Turnhallen als Notunterkünfte, die einige versuchen in Brand zu setze…